High School Jahr

Viele tausend Jugendliche aus der ganzen Welt entscheiden sich im 10. oder 11. Schuljahr für einen Auslandsaufenthalt, um dort eine Schule zu besuchen, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und mehr über das Land an sich und die, dort lebenden, Menschen zu erfahren. Man hat die Auswahl für ein halbes oder ganzes Schuljahr das Leben dort hautnah mitzuerleben, denn man lebt in dieser Zeit bei einer Gastfamilie und besucht eine staatliche Schule. Nebenbei hat ein solches High School Jahr großes Potential, dass man Freunde fürs Leben findet und seine Sprachkenntnisse perfektioniert.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein High School Jahr erfüllen?

Bevor dein persönliches Abenteuer „High School Jahr“ beginnt, gibt es ein paar Grundvoraussetzungen, die jeder Teilnehmer erfüllen muss.

Wir listen diese hier für dich auf:

  • Teilnehmer müssen zwischen 14 und 18 Jahre jung sein
  • Sie besuchen eine Real-, oder Gesamtschule oder das Gymnasium
  • Der Notendurchschnitt sollte mindestens ausreichend sein; in Englisch muss man mindestens eine „3“ vorweisen können und in der Sprache des Gastlandes darf man auch nicht schlechter als „4“ sein
  • Jeder Teilnehmer sollte vorab mit der Schule wichtige Fragen klären: Wirst du für den gesamten Zeitraum vom Unterricht freigestellt? Wird das High School Jahr anerkannt und du kannst nach diesem wieder in deine alte Klasse zurück?
  • Du solltest einige persönliche Grundvoraussetzungen mitbringen, wie: Toleranz, Motivation, Neugierde, Anpassungsfähigkeit, Geduld, Flexibilität, Durchhaltevermögen und den nötigen Biss

Wie hoch sind die Kosten für ein High School Jahr?

Die Kosten für ein komplettes High School Jahr beginnen ab 6.000 €, wobei wir noch kein Taschengeld einberechnet haben. Je nach Austauschorganisation, Gastland, Schulgeld und dem Kostenzuschuss für die Gastfamilie können die Kosten stark variieren, man sollte das Ganze vorher auf jeden Fall gründlich durchrechnen.

Wie viel Taschengeld benötige ich?

Auch hier kommt es stark auf das Gastland an, in das du dich begibst. Kosten verursachen können beispielsweise Schulbücher, Bekleidung, Freizeitaktivitäten, Reisen, Telefonate, Essen, der Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln und der Haushaltsgeldzuschuss für deine Gastfamilie. Im Allgemeinen sollte man auf jeden Fall mit 200 – 300 € pro Monat rechnen. Hierzu kann dir aber auch deine Austauschorganisation mehr sagen.

Versicherung während des High School Jahrs

Zu einer ausreichenden Versicherung während deines Auslandsaufenthalts zählen in jedem Fall: Kranken- Unfall- und Haftpflichtversicherung. Wenn deine bisherige Versicherung dies nicht abdeckt, solltest du dir auf jeden Fall für den Zeitraum eine zusätzliche Auslandsversicherung zulegen. Ausserhalb von Europa solltest du unbedingt darauf achten, eine Versicherung mit einer hohen Leistungssumme abzuschließen, da beispielsweise die Kosten für Behandlungen in den USA sehr hoch sein können.

Abgesehen davon solltest du dich vor deiner Abreise noch einmal vom Hausarzt gründlich durchchecken lassen, da keine Versicherung weder verantwortlich noch zuständig für Vorerkrankungen ist.

Die Wahl der richtigen Organisation

Im Netz kursieren unendlich viele Anbieter von weltweiten Auslandsaufenthalten in Form eines High School Jahrs. An sich kann man hier nur vergleichen, das ist zwar eine Menge Arbeit, aber meistens lohnt sich die auch.

Wir persönlich empfehlen dir unseren Partner EF. Es handelt sich hierbei um die größte, private Bildungsorganisation weltweit. Diese bietet dir somit eine solide Basis, um dein High School Jahr zu absolvieren. Der Service und die Qualität sprechen für sich.

Hier findest du mehr Informationen über die Organisation selbst, sowie über ein High School Jahr mit EF.

Wo verbringst du dein High School Jahr?

Faszinieren dich riesige, wunderschöne Nationalparks, raue Küsten und tolle Strände genauso wie Metropolen, wie beispielsweise London? Wenn du dein High School Exchange Year in Großbritannien verbringst, lernst du neben dem britischen Schulsystem auch mehr über die Gastfreundlichkeit und den typisch britischen Humor!

„Teachglach. Muintir. Clann.“ Die gälische Sprache kennt mehrere Arten des Wortes Familie – und das hat seinen Grund. Ganz gleich, wo in Irland Du lebst, die Familie kommt immer an erster Stelle. Irische Familien sind oft groß und verbringen gerne Zeit miteinander. Während Deines Austauschjahres lernst du vermutlich nicht nur Deine Gastfamilie, sondern auch einige Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins kennen.

Wenn du den American Way of Life kennen lernen willst, bietet dir ein High School Jahr in den USA einiges: Das starke Gemeinschaftsgefühl der Amerikaner und der bekannte High School Spirit werden dich schnell mitreißen. Durch faszinierende Metropolen, atemberaubende Natur und sonnige Strände in Verbindung mit dem wunderschönen Meer sind die USA der perfekte Ort, um dein High School Jahr zu absolvieren.

Mehr über das EF High School Exchange Year erfährst du hier oder auf der Facebook-Seite.

 



Neuigkeiten

Spannende Ausbildungsberufe für Abiturienten

Du hast deine Abi-Prüfung bestanden oder machst dein Abi in Kürze? Dann fragst du dich vielleicht auch, was du nach deinem Abitur machen kannst? Neben einer Ausbildung gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten: Studium, Praktikum, Reisen oder eine Zeit lang [...]

Erfahrungsbericht: Mein Abitur nachholen auf dem zweiten Bildungsweg

„Was denn, noch mal zur Schule gehen? Du? In deinem Alter?“ Mit dieser Reaktion werden viele konfrontiert, die den Entschluss gefasst haben, nach längerer Abstinenz ein zweites Mal die Schulbank zu drücken.

Ihr sucht Sponsoren für eure Abibücher bzw. Abizeitung?

Dann schreibt uns eine E-Mail an abizeitung@bgmarketing.de!

Jetzt deinen Studiengang finden!